Selm

Die Stadt Selm markiert eine Grenzstadt in der Metropole Ruhr. Sie wurde von der Ministerkonferenz für Raumordnung dem Ruhrgebiet zugeordnet. Selm hatte früher eine Zeche, die aber bereits 1926 geschlossen wurde. Danach wohnten hauptsächlich Bergleute, die in Lünen arbeiteten in der kleinen Stadt.

Bekannt wurde Selm durch eine Aktion, die die Stadt gemeinsam mit dem ADAC durchführte. Eine Woche lang hängte sie über 50 Prozent ihrer Straßenschilder ab, um zu zeigen, dass der Schilderwald in Deutschland gar nicht notwendig ist. Im Anschluss an die Aktion wurden in der Stadt 43 Prozent der Schilder abmontiert.

Die Metropole Ruhr stellt Selm vor:

Weiterführende Links: